Herzlich willkommen!

Geschwister-Scholl-Schule
Schillerstraße 3
36304 Alsfeld
Fon: 06631/2649
Fax: 06631/74302
E-Mail: mail@gssa.de
Homepage: http://www.gssa.de

Markierung für Zwischentitel  Aktuelle Termine
Schmuckbild

6 Schüler / -innen der GSSA erhalten das DELF scolaire Diplom.

Das DELF scolaire ist für Schüler der Sekundarstufe bestimmt und wird in Zusammenarbeit mit den Bildungsministerien der 16 Bundesländer angeboten. Teilnehmen können sowohl Schüler aus staatlichen als auch aus Privatschulen. Die Prüfungen beinhalten dieselben Niveaustufen wie das DELF tout public (A1 bis B2). Die Diplome können mehrmals im Jahr in insgesamt 21 Prüfungszentren in Deutschland erworben werden. Die  Schüler/-innen der GSSA wurden durch die Lehrerin Antonina Kotschetow vorbereitet und betreut. 

Marco Allendorf, 24.10.2014 19:44, mehr ...


Schmuckbild

Ein Bericht von Linda Buchhammer für die Oberhessische Zeitung:

Nach 33 Jahren an der Alsfelder Geschwister-Scholl-Schule wurde Manfred Merle jetzt in den Ruhestand verabschiedet.

„Mit dir geht heute das letzte Urgestein der 1981 gegründeten Haupt- und Realschule“, eröffnete Schulleiterin Helga Stock in Anwesenheit ihres Vorgängers Herbert Weller den Reigen der Dankesworte, nachdem sie im „offiziellen Part“ noch einmal Merles schulische Laufbahn hatte Revue passieren lassen.

Der Eudorfer wurde 1949 geboren, machte 1969 an der Albert-Schweitzer- Schule in Alsfeld sein Abitur und strebte nach seinem Wehrdienst beim damaligen Bundesgrenzschutz in Alsfeld den Beruf des Lehrers an mit den Fächern Sport und Musik. Nach seinem Referendariat in Ruhlkirchen 1976 folgten zunächst weitere Lehraufträge an mehreren Schulen. 1980 wurde Merle zunächst an der Alsfelder Stadtschule „sesshaft“, ein Jahr später wurde er an die neu formierte Haupt- und Realschule versetzt.

„Manni war zwar im Kreise der Schulleitung der Senior, aber auf ihn war immer Verlass. Er war der große Motor zur Zertifizierung der Schule“, hob Stock hervor. Gemessen an den Grußworten seiner Kollegen, des Schulelternbeirats und Vorsitzenden des Fördervereins könnte man den allseits beliebten Lehrer als „den Schuldiplomaten mit dem gewissen Know-how“ bezeichnen, würdigte beispielsweise Carsten Loch sein Vorbild der Schule.

Mit dem Lied „An Tagen wie diese“ erinnerte Sportlehrerin Dagmar Rosenau an den Schulalltag ihres Kollegen. Wie sehr Merles Herz für die Musik schlägt, spiegelte sich ebenfalls bei der Verabschiedung wider. Als langjähriger Fachbereichsleiter war er am Aufbau der GSS zur „Schule mit Schwerpunkt Musik“ maßgeblich beteiligt.

Extra große Mühe gab sich unterdessen ein Dutzend Lehrer um Konrektor Rolf-Dieter Aff: Sie schrieben ein Lied für Merle und trugen es bei der Verabschiedung vor. „Applaus, Applaus“ stimmte der Schülerchor an, während die ehemaligen Schüler Adrienne Eisenbach und Frederic Stock es sich nicht nehmen ließen, ihrem alten Lehrer mit sentimentalem Klangzauber „Danke“ zu sagen.

Zum Abschluss blickte Merle selbst noch einmal auf seine über drei Jahrzehnte andauernde Schulzeit an der GSS zurück und kam zu der Erkenntnis: „Die GSS ist meine Schule.“ 

Marco Allendorf, 24.10.2014 19:28, mehr ...


Schmuckbild

Im Rahmen einer Zertifizierungsfeier durch das Hessische Kultusministerium erhiert Alsfelder Geschwister-Scholl-Schule (GSS) zum 2. Mal die Re-Zertifizierung - ein Prädikat, das abermals das hohe Niveau der musikalischen Ausbildung unterstreicht.

Im Rahmen eines Festprogrammes mit musikalischen Beiträgen und Festreden überreichte Staatssekretär Dr. Manuel Lösel die Urkunde an die stellvertretende Schulleiterin Anne Christ.

Von 85 Wiederbewerbungen aller Schulformen zur Schwerpunktschule Musik gab es nur neun Re-Zertifizierungen im Haupt- und Realschulbereich. Diese erneute Auszeichnung hat durchaus positive Auswirkungen auf das Schulklima und bietet eine weitere Chance für die kommenden vier Jahre, die Herausforderungen und das Anspruchsprofil im Schwerpunkt Musik anzunehmen und zu erfüllen, erklärt Schulleiterin Helga Stock.

siehe auch: Oberhessische Zeitung

Marco Allendorf, 24.10.2014 18:55, mehr ...


Schmuckbild

Vom 21.09.2014 bis 26.09.2014 waren 21 Schülerinnen und Schüler in Rosora (Italien), der Partnergemeinde von Antrifttal, zum Schüleraustausch. Begleitet wurden Sie durch die Schulleiterin Fr. Stock und Hr. Fey.

Ein ausführlicher Bericht folgt demnächst.

Marco Allendorf, 08.10.2014 15:50, mehr ...


Zum Nachrichtenbrett ...